Vertragsverlängerungen bei den Eisbären

Die Hammer Eisbären arbeiten akribisch am Kader für die kommende Spielzeit.
Dabei darf sich die sportliche Leitung um Jeff Job auch über Vertragsverlängerungen von bereits bekannten Eisbären Akteuren freuen.

 

Ein gebürtiger Hammenser darf hierbei natürlich nicht fehlen. Stürmer Kevin Trapp wird auch in der kommenden Saison für die Eisbären auf Punktejagd gehen. In der Saison 2014/15, vor genau 7 Jahren gab der damals 15jährige Kevin Trapp sein Debüt in der Oberliga Mannschaft der Eisbären und ist seitdem nicht mehr aus dem Kader wegzudenken. In der vergangenen Saison war er leider verletzungsbedingt größtenteils zum Zuschauen verdammt. Für den 23-jährigen aber genug Motivation um top vorbereitet in die neue Spielzeit und in seine 8te Senioren Saison zu gehen.

 

 

Eine weitere Vertragsverlängerung konnten die Eisbären mit Publikumsliebling Thomas Lichnovsky erzielen. Dieser stoß in der Saison 2018/19 zu den Eisbären und wusste fortan zu überzeugen. Das Attribut des akribischen Kämpfers, dessen Knochen phasenweise aus Gummi zu sein scheinen, ist Thomas kaum abzusprechen. Ein absoluter Teamplayer über den sich die Fans der Eisbären auch in der kommenden Saison freuen können.

 

 

 

Last but not Least, ist auch die erste freie Torhüterposition der Eisbären vergeben. Marvin Nickel wird ebenfalls wie Trapp und Lichnovsky seinen Vertrag bei den Eisbären verlängern und geht in seine 3te Spielzeit in Folge am Maxipark. Auch mit Marvin konnte ein gebürtiger Hammenser verpflichtet werden, der die Tugenden des Hammer Eishockey verkörpert.
Wille, Kampf und Teamfähigkeit sind, neben dem entsprechendem Talent, die Attribute, die die Eisbären an den Spielern zu schätzen wissen.