Renke kommt aus Krefeld

Auch der zweite Neuzugang in dieser Woche wird die Abwehrreihen der Eisbären verstärken. Der 20-jährige Deutsch Kanadier Nolan Renke wechselt vom Krefelder EV 1981 zu den Hammer Eisbären.
Der in Calgary geborene Renke spielte seit 2018 im Rheinland und konnte in der DNL und Oberliga einige Erfahrungen sammeln.
„Jeff ist überzeugt das Nolan bei uns die nächsten Entwicklungsschritte machen wird. Er wird sich seine Rolle erarbeiten müssen. So wie wir ihn kennen gelernt haben, wird er aber auch alles für das Trikot der Eisbären geben.“, so Jan Koch über die Neuverpflichtung der Eisbären.
Nun heißt es für die sportliche Leitung Fokus auf die vakante Goalie und Offensiv Positionen, die Planungen für die Verteidigung sind nahezu abgeschlossen. Lediglich eine Position in der Defensive bleibt noch vakant.