Deutsch-italienischer Support für die Eisbären

Die Kaderplanungen der Eisbären gehen munter weiter. Die sportliche Leitung um Trainer Jeff Job kann in dieser Woche 2 weitere Neuverpflichtungen bekannt geben.Von den Hamburg Crocodiles wechselt Verteidiger Fabian Calovi an den Maxipark.

Der 30-jährige Deutsch-Italiener stammt aus dem italienischen Bozen und hat die letzten beeindruckenden 6 Jahre das Hanseaten Trikot getragen. Fabian Calovi soll eine Verantwortungsvolle Rolle in der Defensive der Eisbären einnehmen und mit seiner Erfahrung die jungen Spieler des Kaders entsprechend mitführen. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen so erfahrenen Verteidiger aus der Oberliga für die Eisbären gewinnen konnten.“, so Jan Koch zu der ersten Neuverpflichtung in dieser Woche.

Aber auch die Eisbären Offensive erhält personelle Verstärkung mit deutsch-italienischen Wurzeln. Vom Ligakonkurrenten Hannover Indians wechselt der 23jährige David Trivellato zu den Eisbären. Der junge Stürmer soll sich im Team der Eisbären entsprechend durchsetzen und eine echte Chance für die vorderen Reihen erhalten. „Jeff will vor allem mit jungen und hungrigen Spielern wie David arbeiten. Die Spieler erhalten bei uns fordernde und fördernde Eiszeiten. Das unser Coach junge Spieler wie ihn weiterentwickeln kann, hat er in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen.“, freut sich Jan Koch über die zukünftige Kombination aus Trivellato und Job.