Uglar und Radermacher verlassen die Eisbären

03. Januar 2013 PM Hammer Eisbären

Personell gibt es bei den Hammer Eisbären Veränderungen. So werden sich die Verantwortlichen von Tibor Uglar und Robin Radermacher trennen. Auf Grund der Neuzugänge wird es in Zukunft für beide Verteidiger schwer Eiszeit zu bekommen. "Wir wollen den Spielern ihre Zukunft nicht verbauen", so Werner Nimmert. "Sie sollen sich normal weiterentwickeln können."

Uglar wird in den Norden wechseln und ab sofort in Timmendorf auf der Bank sitzen. Ex-Eisbären-Trainer Sven Gösch hat den Kontakt hergestellt. Gösch ist erst seit Kurzem dort Trainer. Wie Nimmert versichert, "werden wir Tibor aber zur kommenden Saison wieder zurück holen". Anders sieht es bei Robin Radermacher aus. Er wird die Eisbären für immer verlassen. Zur Zeit steht Radermacher in Verhandlung mit dem Herner EV.

Zurück